Kellertheater am 01.03.2018

Der Besuch einer Vorstellung im Linzer Kellertheater ist bei den „LINZER BÜRGERN“ schon zu einem fixen Bestandteil des Jahresprogrammes geworden. Auch heuer nahmen wieder 40 „LINZER BÜRGER“ an dieser Veranstaltung teil. Unter den Besuchern war auch Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner.  Begrüßt wurden die Gäste von Obmann-Stellvertreter Ing. Christian Krenmayr. Es stand die Komödie „DIE NERVENSÄGE“ von Francis Veber, übersetzt von Dieter Hallervorden auf dem Spielplan.

Für Berufskiller Martin ist es ein ganz normaler Arbeitstag. Sobald ein Kronzeuge das Gerichtsgebäude betritt, soll er ihn per Fernschuss liquidieren. Dafür hat er sich ein Zimmer in der Pension gegenüber reservieren lassen. Alles ist präzise geplant. Was kann da noch schief gehen? ALLES. Denn im Nebenzimmer will der frisch verlassene und verzweifelte Ehemann und Fotograf Herbert seinem Leben ein Ende setzen.

Nach zwei Stunden guter Unterhaltung, verließen die Besucher fröhlich gestimmt das Kellertheater. Es war wieder ein gelungener Abend.

IMG_5830