Kategorie-Archiv: Berichte

Einladung_JHV_2018

Stammtischausflug

Liebe Mitglieder und Freunde des Stammtisches,

ich lade Euch ein an unseren diesjährigen Ausflug des Stammtisches nach Ungarn teilzunehmen. Wie die Jahre zuvor – Ausnahme unser Ausflug nach Triest – findet dieser wieder im Frühjahr, diesmal eine Woche nach dem April-Stammtisch, statt. Nachstehend die Kurz-Beschreibung unseres diesjährigen Ausflugs. Die Details bitte ich Euch aus der beiliegenden Reisebeschreibung (pdf) zu entnehmen.

– 1.Tag / Donnerstag 3. Mai 2018

Abfahrt um 06:30 in Linz WKOÖ Hessenplatz. Fahrt nach Sopron (Ödenburg), vorbei an Fertöd, Györ (Raab) nach Esztergom (Gran) mit Stadtführung und Besichtigung der Basilika. Anschließend Weiterfahrt nach Szendtendre (St. Andrä) mit Besuch der Stadt. Weiter nach Budapest. Zimmerbezug, Abendessen und Frühstück im zentralen 4-Sterne-Hotel Mercure Korona.

– 2. Tag / Freitag 4. Mai 2018

Für die kommenden 2 Tage werden wir von einer örtlichen Fremdenführerin begleitet. Der Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung in Budapest. Am Nachmittag Fahrt zum Schloß Gödöllö mit Eintritt und Führung im Schloß. Nach dem Abendessen im Hotel, zweistündige Schiffahrt entlang dem Budapester Panorama, ein UNESCO-Weltkulturerbe.

– 3. Tag / Samstag 5. Mai 2018

Tagesausflug in die ungarische Tiefebene Richtung Kecskemet (Ketschkemet). Wir besuchen einen Reiterhof in der Puszta und erleben eine Aufführung der berühmten Reiter der Region. Weiters im Programm: Begrüßung, Bauernhofbesichtigung, Kutschenfahrt und ein traditionelles ungarisches Menü zu Mittag. Abendessen in einem Restaurant mit typischer ungarischer Küche in Budapest (ist im Preis nicht enthalten).

– 4. Tag / Sonntag 06. Mai 2018

Über Szekesfehervar (Stuhlweißenburg) und Veszprem (Wesprim oder Weißbrunn) nach Herend. In Herend besuchen wir die berühmte ungarische Porzellanmanufaktur, die zu den bedeutenden Manufakturen in Europa zählt. Anschließend erfolgt die Heimreise nach Linz.

Preis pro Person im Doppelzimmer: € 498,– Einzelzimmerzuschlag: € 127,–

Inkludierte Leistungen:

– Fahrt im modernen Reisebus (Abfahrt 06:30 Uhr WKOÖ Hessenplatz)

– 3 x Nächtigung/Frühstück im zentralen 4-Sterne-Hotel Mercure Korona in Budapest

– 2 x Abendessen im Hotel

– Stadtführungen in Esztergom und Budapest

– Eintritt Basilika Esztergom

– ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag

– Eintritt und Führung Schloss Gödöllö

– Donauschifffahrt (2 Stunden – nach dem Abendessen im Hotel)

– Besuch Reiterhof in der Puszta inkl. Reitervorführung, Begrüßungsschnaps, Kutschenfahrt, Bauernhofbesichtigung mit Wein und Pogatscha und anschließendes Mittagessen inkl. Wein und Espresso

– Eintritt und Führung Porzellanmanufaktur Herend

Nicht inkludiert:

– sämtliche zusätzliche Speisen und Getränke

– zusätzliche Eintritte

– Reise- und Stornoschutzversicherung

Ich empfehle den Abschluss einer Reise- und Stornoschutzversicherung. Details siehe Beilage.

Preise lt. Stand vom Jänner 2018. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992). Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen; Programmänderungen vorbehalten. Bei dieser Fahrt ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich.

ANmeldung

Aus organisatorischen Gründen bitte ich Euch um / bitten wir um Ihre verbindliche Anmeldung bis 23. Februar 2018.

Wie in den letzten Jahren hoffe ich mit Euch wunderschöne Tage zu verbringen und freue mich für zahlreiche Anmeldungen.

Liebe Grüße Ralph Rosenhain


Organisator & Reiseleitung: Ing. Ralph Rosenhain / Mobil: 0676-5015710

P.S.: Anmerkung des Organisators: wie gewohnt habe ich die Reise wieder mit 2 Halbpensionen geplant. Auch sind wir in einem 4-Sterne-Hotel mit zentraler Lage in der Stadt untergebracht. Dazu kommen die zweistündige Schiffahrt am Abend nach dem Abendessen und am 3. Tag der Ausflug in die Puszta zu einem Reiterhof mit allem Drum & Dran (Reitervorführung, Begrüßung, Mittagessen All-in). Das sehr umfangreiche Programm ist im Gesamtpreis von € 498,—pro Person enthalten, die Nebenkosten werden sich in Grenzen halten.

 

Kellertheater am 01.03.2018

Der Besuch einer Vorstellung im Linzer Kellertheater ist bei den „LINZER BÜRGERN“ schon zu einem fixen Bestandteil des Jahresprogrammes geworden. Auch heuer nahmen wieder 40 „LINZER BÜRGER“ an dieser Veranstaltung teil. Unter den Besuchern war auch Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner.  Begrüßt wurden die Gäste von Obmann-Stellvertreter Ing. Christian Krenmayr. Es stand die Komödie „DIE NERVENSÄGE“ von Francis Veber, übersetzt von Dieter Hallervorden auf dem Spielplan.

Für Berufskiller Martin ist es ein ganz normaler Arbeitstag. Sobald ein Kronzeuge das Gerichtsgebäude betritt, soll er ihn per Fernschuss liquidieren. Dafür hat er sich ein Zimmer in der Pension gegenüber reservieren lassen. Alles ist präzise geplant. Was kann da noch schief gehen? ALLES. Denn im Nebenzimmer will der frisch verlassene und verzweifelte Ehemann und Fotograf Herbert seinem Leben ein Ende setzen.

Nach zwei Stunden guter Unterhaltung, verließen die Besucher fröhlich gestimmt das Kellertheater. Es war wieder ein gelungener Abend.

IMG_5830

 

 

 

Adventfeierfeier 08.12.2017

Alle Jahre wieder – so singen wir nicht nur im Weihnachtslied, sondern lädt die Wohlfahrtsvereinigung „LINZER BÜRGER“ zu ihrer traditionellen Adventfeierfeier in die Wirtschaftskammer ein.

Festlich gedeckte Tische, duftender Kaffee und auserwählte Mehlspeisen warteten auf die zahlreichen Gäste.

Kurz nach 14:00 Uhr begrüßte Kassier Dr. Stefan Lutz die Anwesenden. Er gab einen kurzen Überblick über die Veranstaltungen im Jahr 2017.

In einer Gedenkminute gedachte man unserem langjährigen „Nikolaus“ und fleißigen Helferin Brigitte Koblmüller, die uns heuer unerwartet vorausgegangen ist.

Musikalisch – weihnachtlich umrahmt wurde die Feier vom Volksgesangverein Linz 1910 unter der Chorleiterin Gertraud Fent. Obfrau Waltraud Padosch, MA übermittelte den Anwesenden Informationen zu den vorgetragenen Liederblöcken.

Else Rosenhain und Dr. Wolfgang Froschauer lasen auch heuer wieder ihre Weihnachtsgedanken auf besinnliche Weise vor.

I. Vizepräsident Mag. Helmut Stummer überreichte uns zur Unterstützung unserer sozialen Arbeit eine namhafte Spende des LIONS CLUB Linz Mitte als Ehrenmitglied bei den „Linzer Bürgern“.

Anschließend ehrten Obmann-Stellvertreter Ing. Christian Krenmayr und Kassier Dr. Stefan Lutz Herrn Helmut Hinterreiter für 30 Jahre treue Mitgliedschaft.

Dem Gründungsbrauch entsprechend bestätigten Dir. Mag. Dr. Wolfgang Waxenegger und Ing. Manfred Weissböck durch das Einschlagen des jeweiligen Namensplättchens in den Bürgertisch ihre Mitgliedschaft. Ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Einstandsspenden!

Abschließend beschenkte der Vorstand die Gäste mit Weihnachtsstollen.

Mit der traditionellen Würsteljause, die uns Josef und Renate Köttsdorfer zur Verfügung gestellt hatten, klang die Veranstaltung aus.

Weitere Spender/Unterstützer: Bäckerei Brandl, Konditorei Jindrak, K&K-Hofbäckerei Linz, Weinhof Schenkenfelder, Firma Leiner. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, sowie bei der WKOÖ und den diensthabenden Angestellten Brigitte Holzmann und Michael Götzendorfer für die gewährte Gastfreundschaft und Unterstützung.

Hier geht’s zu den Fotos …