Kategorie-Archiv: Berichte

Einladung

Jahreshauptversammlung 08.05.2017

Die Jahre vergehen und mittlerweile hat die Wohlfahrtsvereinigung „LINZER BÜRGER“ ein stolzes Alter erreicht – 128 Jahre „jung“. Am 08. Mai fand im Panoramasaal des WIFI Linz die Jahreshauptversammlung 2017 der „LINZER BÜRGER“ statt. An die 50 Gäste hatten sich eingefunden, um einen lustigen, gemütlichen und informativen Abend zu genießen.

Nach der Begrüßung durch Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner gedachte man in einer Schweigeminute der im Zeitraum Mai 2016 bis April 2017 namentlich verlesenen verstorbenen Mitgliedern. Kassier Dr. Stefan Lutz präsentierte den Tätigkeitsbericht des Vorstandes. Zurzeit hat der Verein 508 Mitglieder, 14 Mitglieder sind im vergangenen Jahr ausgetreten und 13 neue Mitglieder konnten gewonnen werden.  Zur Organisation des Vereinslebens waren 5 Vorstandssitzungen sowie zahlreiche Arbeitssitzungen notwendig. Im Berichtszeitraum erschienen 3 Bürgerbriefe. Als Einzelveranstaltungen wurden das Grillfest im Bürgerhaus, das Klavierbenefizkonzert mit KommR Franz Strandl, ein Seniorennachmittag zum Thema „Gesunde Ernährung ein Leben lang“ in Kooperation mit den Fachschulen der Oblatinnen, die traditionelle Adventfeier und der Besuch einer Vorstellung im Linzer Kellertheater organisiert. Der folgende Finanzbericht bestätigte die solide finanzielle Basis des Vereins, sowie den sorgsamen Umgang mit den ihm anvertrauten Geldern. Rechnungsprüfer Mag. Martin Moser entlastete einstimmig den bisherigen Vorstand. Gemäß dem Wahlvorschlag von Wieland Wolfsgruber wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt. Die neue Vereinsführung besteht aus 7 Vorstandsmitgliedern, 1 Beirat und 2 Rechnungsprüfern. Der alte und neue Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner dankte im Namen aller Gewählten für das entgegengebrachte Vertrauen. Nach der Ehrung langjähriger Mitglieder, wurden 3 neue Mitglieder durch den traditionellen Nagelschlag in die Wohlfahrtsvereinigung aufgenommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEhrung verdienter Mitglieder v.l.n.r.: Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner, Christine Weissböck, Ing. Leopold Jonas, Anton Launinger, KommR Hans – Lothar Hofstetter, KommR Manfred Hofstetter, Ing. Christian Krenmayr, KommR Otto Hirsch, Dr. Erwin Kerschbaummayr, Mag.a Ingrid Trauner, Dr. Josef Sonnberger

OLYMPUS DIGITAL CAMERANagelschlag von Stadträtin Doris Lang – Mayerhofer

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHerzlich willkommen! v.l.n.r.: Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner, zukünftiger Rechnungsprüfer Alfred Leitenbauer, Mag.a Ulrike Marecek, BA, Obmann – Stellvertreterin Brigitte Launinger, Obmann – Stellvertreter Ing. Christian Krenmayr

Herzlichen Dank für die großzügigen Einstandsspenden! Bedanken wollen wir uns auch bei allen Mitgliedern für ihre langjährige Treue und Unterstützung, beim WIFI Linz für die gewährte Gastfreundschaft, bei der WKOÖ für das köstliche Brötchenbuffet und Hilfestellungen in organisatorischen Belangen und bei allen Inserenten im „Linzer Bürgerbrief“.

Letzter Programmpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung war ein Vortrag zum Thema „Die Physik des Kochens“ von Experimentalphysiker, Buchautor und Kabarettist Mag. Werner Gruber. Seit Februar 2013 leitet Mag. Gruber auch die astronomischen Einrichtungen der Volkshochschulen Wien – Planetarium Wien, die Kuffner Sternwarte sowie die Urania Sternwarte. Viele gut gemeinte kulinarische Tipps und Tricks lassen sich mithilfe der Physik überprüfen. Leider stellen sich diese Meinungen oft als falsch heraus. Doch wer sich in der Physik auskennt, kocht anscheinend besser. Herzlichen Dank an den Vortragenden Mag. Werner Gruber und den wertvollen Tipps, wie man einen „richtigen“ Schweinebraten zubereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht’s zu den Fotos

 

Besuch des Linzer Kellertheaters am 08.03.2017

Im einzigartigen Ambiente des Linzer Kellertheaters amüsierten sich 28 „LINZER BÜRGER“ über das Stück „Die Kaktusblüte“. Stephanie, die etwas altjüngferliche Zahnarzthelferin bei Promi – Zahnarzt Julius, versucht alles, um ihren Chef aus dem Lügengespinst zu befreien, in das er sich aus Sorge um die gedeihliche Entwicklung seiner Liaison mit der jungen Antonia verstrickt hat. Dabei blüht Stephanie auf wie die Blüte eines Kaktus. Julius ist die Veränderung nicht entgangen. Spät, aber gerade noch rechtzeitig, gelangt er zur Einsicht, dass sie besser zu ihm passt als Antonia.

Eine unvergessliche Veranstaltung, die allen Beteiligten in Erinnerung bleiben wird.

Adventfeier 08.12.2016

Hektisches Treiben auf den Straßen, der Duft von Punsch und Glühwein, der Biss in eine Maroni – all dies lässt vermuten, dass das Weihnachtsfest vor der Türe steht.

Am 08. Dezember 2016 lud die Wohlfahrtsvereinigung „Linzer Bürger“ zur traditionellen Weihnachtsfeier ein. Festlich gedeckte Tische, duftender Kaffee und auserwählte Mehlspeisen warteten auf die zahlreichen Gäste. Kurz nach 14:00 Uhr begrüßte Obmann KommR Dr. Rudolf Trauner die anwesenden Mitglieder. Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und dennoch können die „Linzer Bürger“ auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: über 500 Mitglieder, 8 Neunagler und 28 zu ehrende Mitglieder.

Zum ersten Mal fungierte unser Kassier Dr. Stefan Lutz als Moderator. Charmant führte er uns durch das Programm.

Musikalisch – weihnachtlich umrahmt wurde die Feier vom Trio des Musikzentrums Linz (Reinhard Prinz, Jana Hehenberger und Jasmin Schinagl).

Else Rosenhain und Dr. Wolfgang Froschauer lasen auch heuer wieder ihre Weihnachtsgedichte auf besinnliche Weise vor.

Präsident Mag. Michael Karner und 1. Vizepräsident Mag. Helmut Stummer überreichten uns zur Unterstützung unserer sozialen Arbeit eine namhafte Spende des LIONSCLUB Linz Mitte.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier fanden 9 Ehrungen statt.

Wir bedanken uns bei Frau Renate Köttstorfer für 30 Jahre treue Mitgliedschaft.

Else Rosenhain (nahm auch die Ehrung für ihren Mann Ing. Ralph Rosenhain entgegen) und Martin Kronberger wurden für 32 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Bereits seit 33 Jahren der Wohlfahrtsvereinigung „Linzer Bürger“ zugehörig sind: Dr. Manfred Kerle, Dr. Helmuth Marecek und Dr. Gerhard Wildmoser. Präsident der WKO Dr. Christoph Leitl konnte leider die Ehrung nicht entgegennehmen, überwies aber einen großzügigen Betrag für die Adventfeier.

Stolze 34 Jahre gehören unser langjähriger Rechnungsprüfer Dr. Gernot Krenner, Alfred Lackner und KommR Oskar Winkler der Wohlfahrtsvereinigung an.

Durch das Einschlagen des jeweiligen Namensplättchens in den Bürgertisch bestätigten Tanja Endmayr BSc, Maria und Dr. Heimo Rintelen, Maria und Helmut Starzer sowie GF Gerhard Zellinger ihre Mitgliedschaft. Ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Einstandsspenden!

Und nun wartete ein jeder gespannt auf den letzten Programmpunkt, den Besuch von Nikolaus und Krampus. Bevor sich unser Nikolaus (Brigitte Koblmüller) auf unbestimmte Zeit in den Urlaub verabschiedete, gab er den Jahresrückblick auf das Vereinsleben in Gedichtform wieder. Nach getaner Arbeit, setzten unsere 2 Krampusse ihre Arbeit fort. Gerti Froschauer und Eva Heidinger ließen ihre Ruten auf den Rücken der Mitglieder tanzen und verteilten Weihnachtsstollen.

Nach dem Programm ging es zum gemütlicheren Teil über. Mit der traditionellen Würsteljause, die uns Renate Köttstorfer zur Verfügung gestellt hatte, klang die Veranstaltung aus.

Weitere Spender/Unterstützer: Bäckerei Brandl, Konditorei Jindrak, kuk- Hofbäckerei, Weinhof Schenkenfelder, Firma Leiner (GF Ferdinand Kern). Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, sowie bei der WKOÖ und den diensthabenden Angestellten Rosa Neußl und Manfred Weilguny für die gewährte Gastfreundschaft und Unterstützung.

Hier geht’s zu den Fotos …

„Gesunde Ernährung – ein Leben lang“ 30.11.2016

Seit Wochen beschäftigt sich die 3. Klasse der Fachschule Oblatinnen, Linz/Urfahr im Rahmen eines Projektes im Fach „Wirtschaftswerkstatt“ mit der Vorbereitung für ihren informativen Vortrag in der Wirtschaftskammer Oberösterreich.

Am 30.11.2016 war es dann soweit: Hervorragend vorbereitet, präsentierten wir Schülerinnen und Schüler unser Wissen über „Gesunde Ernährung – ein Leben lang.“ Um 9:00 Uhr traf sich die ganze Klasse in der WKOÖ, um die ersten Vorbereitungen zu erledigen. Die Tische wurden herbstlich dekoriert, Gläser und Teller aufgedeckt. Anschließend fingen wir mit der Generalprobe an. Diese ist zufriedenstellend verlaufen. Sehr rechtzeitig trafen auch schon die ersten Gäste ein, die wir mit Kaffee und unseren selbstgemachten Karotten- und Zucchinikuchen empfingen. Mit einem Countdown leiteten wir den Vortrag ein. Nachdem Obmann-Stv. Christian Krenmayr das Publikum begrüßt hatte, stellten die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Stufen der Ernährungspyramide nach und nach vor und erläuterten die Richtlinien einer gesunden Ernährung im Allgemeinen und Beachtenswertes für Seniorinnen und Senioren im Besonderen.

Im Anschluss an die Präsentation wurden die Gäste mit einigen gesunden Kostproben wie Smoothes und Brötchen mit Aufstrichen aus Kichererbsen und Bohnen verwöhnt. Zudem stellten wir uns den Fragen der Gäste. Über die vielen positiven und motivierenden Rückmeldungen freuten wir uns sehr.

Letztendlich sind wir sehr zufrieden, dass wir diese Aufgabe doch so gut gemeistert haben. Unser Selbstbewusstsein wurde gestärkt und wir konnten unser professionelles Auftreten vor Publikum trainieren. Somit sind wir für weitere Herausforderungen gut gerüstet.

Abschließend möchten wir uns recht herzlich bei Christian Krenmayr für seine Unterstützung und bei der WKOÖ für die räumlichen Gegebenheiten bedanken. Vor allem aber gilt unser Dank den anwesenden Mitgliedern der „LINZER BÜRGER“, ohne die dieser gelungene und für uns so erfahrungsreiche Nachmittag nicht möglich gewesen wäre.

3. Klasse der Fachschule Oblatinnen

Hier geht’s zu den Fotos …